Männerkörper

Kein Gramm Fett zuviel


Durchtrainiert und kein Gramm Fett zuviel – welcher Mann träumt nicht davon? Liposuktion kann diesen Traum wahr machen.

Problemzonen des Mannes


Auch immer mehr Männer empfinden verstärkt den Druck, nach ihrem Äußeren beurteilt zu werden. Laut einer aktuellen Umfrage des Emnid-Instituts im März haben bereits 80 Prozent der deutschen Männer diesen Eindruck. Die typischen Problemzonen des Mannes sind die Bauch und Rücken-Lenden-Partie. Genetisch bedingt liegen dort Fettzellen, die schwer bis gar nicht abtrainierbar sind. Diäten schlagen meist an diesen Stellen fehl. Abhilfe kann hier die Ästhetisch-Plastische Chirurgie mittels Fettabsaugung (Liposuktion) schaffen. Die Liposuktion lässt überschüssige Pfunde verschwinden und formt die Körpersilhouette harmonisch.

Liposuktion in Tumeszens-Anästhesie


Die Liposuktion in Tumeszenz-Anästhesie, bereits 1987 zum ersten mal angewandt, ist heute die gängigste Methode, um Fett aus dem Bindegewebe schonend zu entfernen.

Der Operateur kennzeichnet zunächst die Stellen, an denen er später die überflüssigen Fettzellen entfernt. In den meisten Fällen werden diese dann mittels einer so genannten Tumeszensflüssigkeit, bestehend aus Kochsalzlösung, aufgeschwemmt. Anschließend entfernt der Arzt mit einer dünnen Kanüle gleichmäßig das aufgeweichte Fettgewebe und formt gleichzeitig die entsprechende Körperregion.

Umliegendes Bindegewebe oder auch Blutgefäße werden dabei weitestgehend verschont. Bereits nach wenigen Tagen ist der Patient wieder gesellschaftsfähig, unter Umständen muss jedoch noch ein stützendes Mieder getragen werden.

Pro Behandlung lassen sich maximal bis zu vier Liter Fettgewebe entfernen.

Bei der Fettabsaugung handelt es sich heute - dank modernster Verfahren - um einen risikoarmen Eingriff. Trotzdem kann es in ungeübten Händen zu Komplikationen kommen. Wer sich für eine Liposuktion entscheidet, sollte darum besonderen Wert auf die Wahl der Klinik legen. Spezialisierte Ästhetisch-Plastische Chirurgen sind hier die beste Wahl.

Hautbeschaffenheit


Für ein optimales Ergebnis spielt die Hautbeschaffenheit der Patienten eine entscheidende Rolle. Der Idealpatient hat eine straffe Haut, die sich der neuen Form schnell wieder anpasst. Für den Hautzustand sind Alter, Geschlecht und die behandelten Körperregionen wichtig.

Ästhetikbroschüre für den Mann


Die Medical One hat hier auf die Marktentwicklung reagiert: Ganz neu hat sie jetzt eine Ästhetikbroschüre für den Mann entwickelt, die gezielt auf die Vorstellungen des männlichen Klientels zugeschnitten ist. Die Broschüre kann ganz einfach auf www.medical-one.de downgeloadet oder über die Homepage der Medical One postalisch angefordert werden. Gleiches gilt selbstverständlich auch für die brandaktuelle Frauen Ästhetikbroschüre.

Quelle: Medical One

Mehr zum Thema:

Drucken Drucken | Weitersagen Seite senden | Feedback Feedback | Seite bewerten Bewerten
Service

Schönheits-OPs

Schönheits-OPs

Effektive Vor- und Nachbehandlung

Nasenoperation

Nasenoperation

Weniger schlimm als angenommen

Stirnlift

Stirnlift

Dem Alter die Stirn bieten

Reiterhosen

Reiterhosen

Die Evolution ist die Ursache

Augenpartie

Augenpartie

Erste Zeichen der Hautalterung

Faltenbehandlung

Faltenbehandlung

Jung aussehen in jedem Alter

Bauchstraffung

Bauchstraffung

Die Rettung bei überdehntem Gewebe

Ästhetische Chirurgie

Ästhetische Chirurgie

Qualität und Sicherheit

Experteninterview

Experteninterview

Schönheitskliniken mit TÜV-Qualität

Experteninterview

Experteninterview

Die chirurgische Faltenbehandlung

Tipps zur Brustvergrößerung

Tipps zur Brustvergrößerung

Schöne Brust ohne Frust

Brustvergrößerung

Brustvergrößerung

Zufriedener durch schönen Busen

Fettabsaugung

Fettabsaugung

Die schnellste Diät der Welt