Perfekt inszeniert

Flirtfaktor "schöne Füße"


Glanz und Gloria für den perfekten Auftritt! So setzen Sie Ihre Füße zu Silvester gekonnt in Szene.
Natürlich sind es die Füße, mit denen Sie in ein hoffentlich gesundes und farbenfrohes neues Jahr 2005 starten. Sie bringen und halten Sie in Bewegung. Deshalb sollten Sie diese für den letzten Tag im Jahr mit schmeichelnder Pflege ummanteln und mit strahlenden Farben bemalen. Lassen Sie sich vom Profi für dieses Ereignis ein regelrechtes "Silvesterfeuerwerk" auf Ihre Nägel zaubern, sofern Sie hier nicht selbst agieren wollen.

Etwas Besonderes


Zeigen Sie bewusst "Fuß", etwa kunstvoll in Szene gesetzt mit extravaganten Nail-Art-Kreationen. Hierbei ist erlaubt, was gefällt - von klassisch dezent bis farbig modern. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Auch wenn die Jahreszeit nicht gerade dafür spricht, so sind gerade an Silvester offene, superelegante und hohe Sandalen nach wie vor trendy, die eine berauschende Nail-Art professionell unterstreichen.

Vorab Pflege


Bevor Sie die Füße lackieren, sollten Sie diese in einem kurzen belebenden Fußbad (z.B. mit Rosmarin) auffrischen. Mit einer Rubbelkur (Fußpeeling) pflegen Sie Ihre Fußsohlen samtig weich, damit diese auch eine noch so lange Tanznacht überstehen. Nach sorgfältigem Abtrocknen, speziell auch der Nägel, können Sie diese dann in die gewünschte Form und Länge knipsen und feilen.

Lackieren


Nun kann der Lackzauber beginnen. Arbeiten Sie als Basis einen Rillenfüller ein. Die gibt es in transparent oder rosé. Rillenfüller sorgen für einen gleichmäßigen und glatten Untergrund und schützen den Nagel gleichzeitig vor Verfärbungen, die durch Farbpigmente hervorgerufen werden können. Tragen Sie den Lack nicht zu dick auf, da dies den Trockenvorgang verzögern kann. Ziehen Sie den Lack von der Mitte des Zehenagels bis zur Nagelspitze. Damit die Spitze auch hält, was sie verspricht, können Sie die Spitzen zunächst waagerecht lackieren und nach dem Trocknen den Nagelack wie gewohnt in Längsstrichen auftragen. Jede Lacktechnik sollte im Hinblick auf Haltbarkeit mit einem Überlack, der nagelstärkend ist, versiegelt werden. Vergessen Sie nicht den Schnelltrockner, als Öl- oder Spraybasis im Handel erhältlich.

Nail-Art-Variationen


Lackieren Sie die Zehennägel in vielen verschiedenen Farbnuancen innerhalb einer Grundfarbe, z.B. pink. Akzentuieren Sie die Großzehennägel mit je einem Strassstein.

Lackieren Sie im Wechsel verschiedene Farben, die farblich miteinander harmonieren.

Setzen Sie Akzente mit goldenen Einlegemotiven, Strassblumen oder Bouillons (Glasperlen), die Sie mit einem Rosenholzstäbchen in den feuchten Nagellack einlegen und dann mit einem Überlack versiegeln.

Verändern Sie Ihre Nägel mit Decals (selbstklebende Abziehmotive) oder Nail-Art-Tattoos, die auf den Nagel geklebt werden . Wählen Sie Ihr Lieblingsmotiv.

Bunte Federn können die Nägel ebenso verzaubern wie Nail-Art- und Glitter-Liner, mit denen die Lackoberfläche verziert werden kann.

Mit farbigen Frenchnägeln liegen Sie immer richtig. Mit der lichthärtenden Methode geht es schneller. Fragen Sie bei Ihrer Fußspezialistin nach. Das Nagelbett wird leicht rosé und die Spitzen in rot eingefärbt. Auch ein pinkfarbenes Nagelbett mit silbernen Spitzen, ebenso wie ein transparentes Nagelbett mit goldenen Spitzen unterstreichen den Gala-Charakter. Wenn Sie es klassisch mögen, liegen Sie mit der weißen French immer richtig. Da die French-Technik sehr zeitaufwendig ist, sollten Sie genügend Zeit reservieren, in der Sie sich königlich verwöhnen lassen können.

Silberne oder goldene Zehenringe, die sich durch eine Öffnung der Zehengröße anpassen, runden das Kunstwerk ab.

Auch Fußbändchen mit kleinen Perlen schaffen ein Highlight.

Und wenn Sie die Füße dann noch in eine zarte Glimmerpflege tauchen, stehen Sie mitten im farbigen Feuerwerk und können mit einem Glas Champagner auf den Glanz 2005 anstoßen.

Autorin: Ursula Schneider

Mehr zum Thema:

Drucken Drucken | Weitersagen Seite senden | Feedback Feedback | Seite bewerten Bewerten
Service

Wellness-Pflege

Wellness-Pflege

Auch Füße wollen verwöhnt werden

Kalte Füße

Kalte Füße

So heizen Sie richtig ein

Herbstpflege

Herbstpflege

Regeneration gestresster Füße

Sommerpflege

Sommerpflege

Füße sandalenfähig machen

Füße verwöhnen

Füße verwöhnen

Gut zu Fuß dank intensiver Pflege

Fußnägel

Fußnägel

Die Krönung gepflegter Füße

Podologengesetz

Podologengesetz

Profis an die Füße