Kosmetik heute

Der Mann als Kunde und Behandler


Immer mehr Männer besuchen Kosmetikstudios. Ein guter Grund für das starke Geschlecht, auch den Behandlerstuhl zu erobern.

Noch in Frauenhand


Der Männeranteil an Kunden in Kosmetikstudios steigt. Zur Zeit sind es etwa fünf bis zehn Prozent, die sich in den Schönheitsinstituten von weiblicher Hand verschönern lassen. Betrachtet man hingegen die Zahl der Männer, die den Ausbildungsweg zum Kosmetiker einschlagen, liegt diese mit weit unter einem Prozent unverändert niedrig. Dabei spricht einiges dafür, dass sich auch diese Zahlen bald ändern könnten. Denn mit dem Einzug der Männer als Kunden in die Schönheitsstudios ändert sich auch das klassische Arbeitsfeld der Kosmetikerin.

Typisch Mann


Die Zielgruppe Mann ist anders gestrickt als die weibliche Kundschaft. Männer sind meist technisch interessiert, denken und handeln ergebnisorientiert und gehen die Dinge rational an. Gleichzeitig nehmen die Vertreter des starken Geschlechts ungern Hilfe an. Daher scheuen viele der männlichen Institutsbesucher trotz ihres kosmetischen Informationsdefizits eine ausführliche Beratung. Sie betreten ein Schönheitsinstitut oft nur, wenn sie ein sichtbares kosmetisches Problem haben.

Prädestiniert für den apparativen Sektor


Somit sind sie prädestinierte Kunden für viele Anwendungen im apparativen Sektor. Sei es mit dem Wunsch nach dauerhafter Haarentfernung im Brust- und Rückenbereich, der Beseitigung störender Äderchen oder dem Vorhaben, sich sukzessive von seinen Tränensäcken zu verabschieden. Hauptsache, es geht schnell und tut nicht weh - Anforderungen, die die apparative Kosmetik heutzutage voll erfüllt.

Der Mann als Behandler


Daneben wird sich die männliche Zielgruppe von einer feminin gestalteten Einrichtung eher abschrecken lassen. Hier ist eine eher sachliche, klare und puristische Gestaltung angebrachter. Auch der emotionale Bezug, den Kosmetikerinnen zu ihrer weiblichen Kundschaft oft entwickeln, wird bei Männern in der Regel weniger gefragt sein.

Was spricht also dagegen, einen Mann auf dem Behandlerstuhl Platz nehmen zu lassen? Schönheitstipps tauschen sich von Mann zu Mann viel leichter aus. Vielleicht ist es vielen Männern sogar lieber, ihre Problemzonen vorzugsweise vor den eigenen Geschlechtsgenossen zu offenbaren. Außerdem spricht nichts dagegen, auch das ein oder andere Fußballergebnis während einer Spezialbehandlung zu erörtern.

Nicht nur wegen der Vorurteile, denen sich Männern in Frauenberufen immer noch ausgesetzt sehen, ist es wahrscheinlich, dass sich die wenigen Kosmetiker auch in Zukunft verstärkt dem apparativen Sektor widmen werden. Denn im Umgang mit den entsprechenden Technologien werden sich Männer eher zu Hause fühlen als bei den klassisch kosmetischen Anwendungen.

Mehr zum Thema:

Drucken Drucken | Weitersagen Seite senden | Feedback Feedback | Seite bewerten Bewerten
Service

BEAUTY- UND KOSMETIK TIPPS

Gesund & schön ohne Stress

Schönheits-OPs

Schönheits-OPs

Effektive Vor- und Nachbehandlung

Faltenbehandlung

Faltenbehandlung

Jung aussehen in jedem Alter

Alter & Hormone

Alter & Hormone

Der Produktionseinbruch ist Schuld

Gesunde Ernährungstipps

Gesunde Ernährungstipps

Du bist, was Du isst

Vollwertige Ernährung

Vollwertige Ernährung

Wohlfühlen durch ausgewogene Kost

Tipps zur Brustvergrößerung

Tipps zur Brustvergrößerung

Schöne Brust ohne Frust

Brustvergrößerung

Brustvergrößerung

Zufriedener durch schönen Busen

Gesund ernähren

Gesund ernähren

Mehr Obst und Gemüse essen

Abnehmen

Abnehmen

Schlank werden ohne Diät