Haare und Sonne

Spezialpflege unerlässlich


Zuviel Sonne ist Gift fürs die Haar. Damit auch Ihre Haare erholt aus dem Urlaub zurück kommen, hier ein paar Profi-Pflegetipps.

Stress pur


So schön ein Strandurlaub auch sein mag - Sonne, Wind, Salz- und Chlorwasser belasten das Haar. Es verliert seinen natürlichen Schutzfilm, trocknet aus und wird spröde, strohig und splissanfällig. Außerdem produziert die Kopfhaut durch die hohe Belastung mehr Talg, welcher das Haar fettig macht und ihm seinen Glanz raubt. Und schließlich bleicht die Sonne auch noch die Farbe aus.

Mit der richtigen Pflege können Sie den schädigenden Einflüssen eines Urlaubs am Meer oder in den Bergen jedoch effektiv entgegenwirken.

Vor dem Urlaub


Gehen Sie kurz vor dem Urlaub noch mal zum Frisör und lassen sich die Haare schneiden. Die Spitzen sind dann stabiler und können den Strapazen besser trotzen. Außerdem sind die Haare resistenter gegen Spliss und Austrocknen.

Muss-Utensilien fürs Reisegepäck: Kopfbedeckung (Hut, Kappe oder Tuch), Sonnenschutz-Shampoo, Sonnenschutz-Packung, Schnell-Kur, Sonnenschutz-Creme, Sonnenschutz-Spray. Die speziellen Sonnenschutz-Produkte geben dem Haar genau das zurück, was ein Tag in der Sonne ihm genommen hat.

In der Sonne


Schützen Sie Ihr Haar in der Sonne mit einem Sonnenschutz-Spray. Es erstickt die schädigenden Einflüsse wie UV-Strahlen, Wind und Salzwasser gleich im Keim und bewahrt den natürlichen Schutzfilm des Haares. Wer zusätzlich auf Styling steht, benutzt eine Sonnenschutz-Creme bzw. ein Gel. Achten Sie darauf, dass das ganze Haar mit dem Schutzprodukt bedeckt ist. Und der Stylingvielfalt sind keine Grenzen gesetzt.

Den zuverlässigsten Schutz bieten Kopfbedeckungen. Hüte, Kappen oder Tücher schützen nicht nur das Haar, sondern sehen mitunter auch richtig gut aus. Langes Haar einfach drunter packen. Besonders zu empfehlen sind Kopfbedeckungen bei sehr feinem und bereits geschädigtem Haar.

Vermeiden Sie, dass das Haar unnötig lange nass ist, da es empfindlicher und empfänglicher für schädigende Einflüsse ist.

Nach dem Sonnenbad


Ein Sonnenbad kommt selten allein. Meistens wird das Haar zusätzlich mit Salz- oder Chlorwasser strapaziert. Deshalb sollten Sie Ihre Haare jeden Abend mit einem pflegenden Sonnenschutz-Shampoo gründlich waschen und sehr sorgfältig ausspülen. Verwöhnen Sie das Haar anschließend mindestens einmal in der Woche mit einer Sonnenschutz-Packung, einer Haar-Maske oder wahlweise mit einer Sprühpflege, die nicht ausgespült wird. Je trockener oder strapazierter Ihr Haar bereits vorher war, je intensiver sollte die Urlaubspflege ausfallen.

Wenn die Haare trotz bester Pflege zu sehr gelitten haben, hilft nur eins: gleich nach dem Urlaub die Spitzen schneiden lassen.

Mehr zum Thema:

Drucken Drucken | Weitersagen Seite senden | Feedback Feedback | Seite bewerten Bewerten
Service

Perfekt inszeniert

Perfekt inszeniert

Flirtfaktor "schöne Füße"

Wellness-Pflege

Wellness-Pflege

Auch Füße wollen verwöhnt werden

Kalte Füße

Kalte Füße

So heizen Sie richtig ein

Herbstpflege

Herbstpflege

Regeneration gestresster Füße

Hautpflege

Hautpflege

Auf Herbst umstellen

After-Sun-Pflege

After-Sun-Pflege

Cool Down für die Haut

Fettige Haut

Fettige Haut

Konsequente Pflege erfordert

Medical Beauty

Medical Beauty

Kleine Moleküle - große Wirkung

Schminken

Schminken

"Sommerfestes" Make-up

Sommerpflege

Sommerpflege

Füße sandalenfähig machen

Selbstbräuner

Selbstbräuner

Gefahrlos braun

Bräunungstypen

Bräunungstypen

Schokoladenbraun oder Krebsrot?

Dehnungsstreifen

Dehnungsstreifen

Wieder bikinifähig dank Hightech

Sonnenschutz

Sonnenschutz

Bräunen ohne Risiko