Permanent Make-up

Das geht unter die Haut


Sie sind die alltäglichen lästigen Schminkprozeduren satt? Wie wär’s mal mit Permanent Make-up?
Wer permanent gut aussehen will, kommt um langwierige Schminkprozeduren nicht herum. Und dann das ewige Verschmieren beim Sport oder im Regen. Und das lästige allabendliche Abschminken. Mit Permanent Make-up können Sie dem ein Ende setzen.

Vorteile


  • Die natürliche Ausstrahlung
    unterstreichen.
  • Optische Vorzüge betonen.
  • Immer frisch und gepflegt
    aussehen.
  • Unebenheiten wie z.B. schiefe Lippen korrigieren.
  • Zeit sparen, da tägliches Schminken wegfällt.

Wie funktioniert's?


Permanent Make-up ist – wie der Name schon sagt – eine Schminkmethode, die über einen langen Zeitraum – ca. zwei bis fünf Jahre - hält. Die Kosmetikerin/Pigmentiererin bringt feinste Pigmentteilchen mittels einer feinen Nadel in das Bindegewebe der Haut ein. Dort verbleiben sie einige Jahre, verblassen aber unmerklich mit jedem Tag.

Von Vorteil ist, wenn die Pigmentfarben rein pflanzlich und allergiegetestet sind. Eine Oberflächenanästhesie sorgt dafür, dass die Behandlung so gut wie schmerzfrei ist.

Die Dauer einer Behandlung hängt von dem zu pigmentierenden Areal ab, in der Regel ca. ein bis zwei Stunden. Oftmals ist es mit einer einzigen Behandlung nicht getan, kalkulieren Sie eine Nachpigmentierung ein. Diese ist in den Gesamtkosten enthalten.

Vor der Behandlung wird die Kundin ausführlich beraten und die zu pigmentierende Zone exakt vorgezeichnet und besprochen. Das garantiert, dass sowohl Farbe als auch Ergebnis optimal auf die Kundenwünsche abgestimmt sind. Erst wenn die Kundin hundertprozentig mit der Vorzeichnung zufrieden ist, wird pigmentiert.

Zum Schutz der Haut sollten Sie zwei Wochen nach der Behandlung Sonnenbäder, Saunagänge und Schwimmbäder meiden.

Welche Areale eignen sich?

AugenbrauenZum Auffüllen lückenhafter Brauen werden vereinzelt feine Härchen eingezeichnet. Fehlende Brauen können vollständig mit Härchen nachgebildet werden. Die eigene Brauenform kann ebenmäßig korrigiert und mit flächigen Schattierungen betont werden.
LidstrichAm Ober- oder Unterlid betont die Kosmetikerin den Wimpernkranz oder zeichnet einen ganzen Lidstrich.
LippenEine nachgezeichnete Kontur betont die eigene Lippenform oder korrigiert Unebenheiten. Zu kleine oder zu große Lippen lassen sich optisch geschickt vergrößern bzw. verkleinern. Eine von der Lippenlinie nach innen verlaufende Schattierung bewirkt ein sehr natürliches Erscheinungsbild. Wer es modisch mag, lässt die Kontur mit einem Liplight (helle Linie) betonen.
Pigmentierungen und ÜberzeichnungenVerbrennungsnarben, Narben, Pigmentstörungen und Besenreißer lassen sich abschwächen oder gar unsichtbar machen. Ein blasser Brustwarzenhof kann mit Farbpigmenten optisch verbessert werden.

Mehr zum Thema:

Drucken Drucken | Weitersagen Seite senden | Feedback Feedback | Seite bewerten Bewerten
Service

Perfekt inszeniert

Perfekt inszeniert

Flirtfaktor "schöne Füße"

Wellness-Pflege

Wellness-Pflege

Auch Füße wollen verwöhnt werden

Kalte Füße

Kalte Füße

So heizen Sie richtig ein

Herbstpflege

Herbstpflege

Regeneration gestresster Füße

Hautpflege

Hautpflege

Auf Herbst umstellen

After-Sun-Pflege

After-Sun-Pflege

Cool Down für die Haut

Fettige Haut

Fettige Haut

Konsequente Pflege erfordert

Medical Beauty

Medical Beauty

Kleine Moleküle - große Wirkung

Schminken

Schminken

"Sommerfestes" Make-up

Sommerpflege

Sommerpflege

Füße sandalenfähig machen

Selbstbräuner

Selbstbräuner

Gefahrlos braun

Bräunungstypen

Bräunungstypen

Schokoladenbraun oder Krebsrot?

Haare und Sonne

Haare und Sonne

Spezialpflege unerlässlich

Dehnungsstreifen

Dehnungsstreifen

Wieder bikinifähig dank Hightech

Sonnenschutz

Sonnenschutz

Bräunen ohne Risiko