Heilerdepackung

Schlammschlacht erwünscht?


Heilerde heilt, entspannt und macht schön. Überzeugen Sie sich von der magischen Kraft des schlammigen Wundermittels.
Packungen aus Heilerde sind eine Wohltat für Körper und Seele. Dank seiner heilenden, kosmetischen und entspannenden Wirkung hat das schlammige Wundermittel einen festen Platz in der Wellness-Branche.

Heilerde war schon im alten Ägypten bekannt. 5000 Jahre alte Schriften belegen, dass die Ägypter die antiseptische Wirkung von Heilerde kannten und damit ihre Toten mumifizierten. Es sind genau diese antiseptischen Eigenschaften, die Heilerde auch heute noch zu einer beliebten "Medizin" machen.

Wirkstoffe


Erde ist ein Urelement, das alle Lebewesen mit wichtigen Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt. Im Laufe der Jahrtausende haben sich unter der Erdoberfläche Erdschichten gebildet, die je nach Fundort eine besonders hohe Konzentration an heilenden Stoffen aufweisen. Bereitet man diese in einem speziellen Verfahren auf, trocknet, mahlt und siebt sie, erhält man Heilerde.

Bis auf Jod sammeln sich in heilender Erde alle lebenswichtigen Mineralstoffe in ihrer natürlichen Zusammensetzung. Dazu gehören Aluminium, Bor, Calzium, Chrom, Eisen, Fluor, Kalium, Kobalt, Kupfer, Mangan, Magnesium, Molybdän, Natrium, Nickel, Phosphor, Schwefel, Selen, Silizium, Strontium, Titan, Vanadium und Zink.

Wirkweise


Heilerde wird kalt und feucht auf die erkrankte Stelle aufgetragen. Der Kältereiz und der Eigendruck der Masse verengen die Blutgefäße und mindern die Muskelspannung. Dadurch verlangsamt sich der Stoffwechsel, wodurch Entzündungen abklingen, Schmerzen nachlassen und Schwellungen zurückgehen.

Sobald der Schlamm trocknet, entsteht ein Saugeffekt, der überschüssige Gewebsflüssigkeit von innen nach außen katapultiert. Nässende Wunden heilen schnell und narbenfrei ab. Zellgifte, Bakterien und Zersetzungsprodukte wandern vom Gewebe in die Heilerde und sind damit außer Gefecht gesetzt. Gleichzeitig erzeugt das Trocknen der Erde eine wohltuende Wärme im tieferen Gewebe. Diese unterstützt die Nervenfunktionen, normalisiert die Funktion der Hormondrüsen und regt den Kreislauf und den Stoffwechsel an. Das Gewebe wird vermehrt mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt und Stoffwechselschlacken abtransportiert.

Gesichtsmasken aus Heilerde zerstören Entzündungsherde und Hautunreinheiten, reinigen die Poren und entziehen der Haut Fett. Außerdem erneuern die Mineralien den Säure- und Elektrolytmantel der Haut.

Anwendungsgebiete


  • Hauterkrankungen wie Akne, Sonnenbrand und Geschwüre
  • Muskel- und Gelenkbeschwerden wie Prellungen, Rheuma und Gelenkentzündungen
  • Kosmetische Probleme wie fettige Haut, Pickel oder Mitesser

Nicht zuletzt kommt auch die Seele durch die beim Trocknen der Heilerde entstehende wohlige Wärme auf ihre Kosten. Somit eignen sich Heilerdepackungen auch ideal bei Stress und Erschöpfungszuständen.

Mehr zum Thema:

Drucken Drucken | Weitersagen Seite senden | Feedback Feedback | Seite bewerten Bewerten
Service

Kraftquelle

Kraftquelle

Neue Energien tanken mit Musik

Aus dem Meer

Aus dem Meer

Maritime Wellness-Wirkstoffe

Wellness-Pause

Wellness-Pause

Entspannung für Eilige

Ayus Lomi

Ayus Lomi

Die innovative Verwöhnbehandlung

Wellness-Pflege

Wellness-Pflege

Auch Füße wollen verwöhnt werden

Interview

Interview

Uta Fußangel über „Simply Relax“

Wellness-Musik

Wellness-Musik

Die geheime Macht der Klänge

Ganzheitskonzept

Ganzheitskonzept

Schönheit aus innerer Harmonie

Spezialpflege

Spezialpflege

Vitamine zum Wohlfühlen

Klassische Sauna

Klassische Sauna

Gesundes Schwitzen

Hot Stones

Hot Stones

Besonderes Erlebnis für alle Sinne

Meerwasser

Meerwasser

Effektive kostenfreie Arznei

Kosmetikinstitut

Kosmetikinstitut

Behandlungen à la Fernost

Body Wrapping

Body Wrapping

Lassen Sie sich doch mal einwickeln

Ayurveda-Massage

Wellness-Erlebnis der besonderen Art