Kosmetik-Lexikon

Schönheit von A - Z

a b c d e f g h i j k l m

n o p q r s t u v w x y z

Mandelkleie
Mandelmehl, das bei der Gewinnung von Mandelöl anfällt. Mandelkleie entfettet und reinigt die Haut.

Kategorien:

Mandelöl
Glättende, heilungsfördernde und rückfettende Substanz in Kosmetikprodukten.

Kategorien:

Maske
Intensivpflegeprodukt von zähflüssiger Konsistenz für Gesicht, Hals und Dekolleté. Eine Maske wird dick aufgetragen, bis zu 30 Minuten getrocknet und anschließend abgenommen. Masken bewirken eine besonders intensives Eindringen von Pflegestoffen in die Haut.

Kategorien:

Melanin
Brauner bis schwarzer Körperfarbstoff, den die Haut in den Melanozyten produziert.
Melisse
Beruhigend, desensibilisierend und antibakteriell wirkender Stoff. Melisse enthaltende Produkte werden bei sensibler und unreiner Haut und gegen Haarausfall eingesetzt.

Kategorien:

Menthol
Hauptbestandteil des aus der Pfefferminze gewonnenen ätherischen Öls. Menthol wirkt entspannend, adstringierend, antiseptisch und entzündungshemmend und wird bei müder, sonnengestresster Haut und bei Akne eingesetzt. In der Haarpflege stärkt Menthol die Haarwurzeln und beugt Schuppen vor.

Kategorien:

Meridiane
Längs verlaufende Energieflusslinien im Körper. Über auf den Meridianen verlaufende Akupunkturpunkte lassen sich laut chinesischer Medizin die Organe ansteuern und behandeln.
Milchsäure
Bestandteil des Säureschutzmantels der Haut. Milchsäure hilft bei trockener und schuppiger Haut und wird u.a. in Gesichtswässern und Cremes eingesetzt.

Kategorien:

Mineralstoffe
Zu den Mineralstoffen zählen u.a. Kalzium, Eisen, Fluor, Jod, Magnesium, Kupfer, Selen, Zink. Sie erhalten den Stoffwechsel aufrecht, sind Bestandteil der Zähne und Knochen und sorgen für die Blutgerinnung und die Muskelkonzentration.
Mitesser
Auch Komedonen genannt. Schmutzablagerungen in der Haut, die als kleine schwarze Punkte zu erkennen sind.

Kategorien:

Modelage
Kosmetische Spezialbehandlung, bei der ein breiiges, warmes Mineralstoffgemisch aufs Gesicht aufgetragen und nach Abkühlung als Ganzes abgenommen wird. Durch die Hitze öffnen sich die Poren, und zuvor aufgetragene Wirkstoffe dringen besonders gut ein. Modelagen fördern die Durchblutung, straffen die Haut und machen sie glatt und weich.

Kategorien:

Drucken Drucken | Weitersagen Seite senden | Feedback Feedback | Seite bewerten Bewerten